form  
     
     
 
Fussreflexzonenmassage
Schon die Ureinwohner in Mittel- und Nordamerika behandelten Krankheiten über die Füsse. Die therapeutische Arbeit an den
Füssen wird zum ersten Mal um die Jahrhundertwende durch den amerikanischen Arzt William Fitzgerald (1872 - 1942) dokumentiert.
Er konnte durch jahrelange Beobachtung nachweisen, dass die in den jeweiligen Körperregionen befindende Organe, Gewebe, verkleinert am Fuss therapierbar sind.

Allgemeine Wirkung
Anregung des Blutkreislaufes, der Organe- und Drüsenfunktionen
Anregung der Ausscheidung von Ablagerungen,
Abfall und Giftstoffen, die den Energiefluss hemmen können
Freisetzen von Energie im ganzen Körper
Körperliche und seelische Entspannung
Die Fussreflexzonenmassage kann die Selbstheilungskräfte
aktivieren

Anwendung der Fussreflexzonenmassage
Muskel Verspannungen
Nackenverspannungen
Kopfschmerzen
Bewegungseinschränkungen
Funktionelle Störungen im Verdauungstrakt wie Obstipation und Durchfall
Chronischer und akuter Schnupfen
Menstruelle Beschwerden

Wann wird die Therapie nicht angewandt

Akute Entzündungen im Venen- und Lymphsystem
Transplantierte Organe
Fieber
Rheumatische Erkrankungen, die die Füsse betreffen
(Schmerzen)
Risikoschwangerschaft

 

 
     
 
 
 
 
 
 
 
 
  form